21. – 28. November 2021
„Festival der Toten Bäume“, Nonnenholz, Leipzig

Festival der Toten Bäume
Park und Wald-Partituren von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang
21. bis 28. November 2021

Nonnenholz, Auwald Leipzig

Liebes Publikum!
Unser Festivalauftakt mit Ihnen war ein Genuss. Aufgrund der Corona Situation finden bis auf weiteres keine öffentlichen Veranstaltungen statt.  „Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“  Genießen Sie den Wald, bleiben Sie wohlauf, schauen Sie nach oben!
Alle Arbeiten von Fabian Heublein werden ab Donnerstag, den 25. November im Nonnenholz zu sehen sein, ein Spaziergang an der frischen Luft ist dort sehr zu empfehlen.

Waldarbeiter – Link zu Google Maps mit Koordinaten

requiem for a tree – Link zu Google Maps mit Koordinaten

Durch die pandemiebedingte Wiederentdeckung und intensive Nutzung öffentlicher Parks und Wälder zeigt sich die große Verletzlichkeit der Natur ganz konkret und sehr rasant; Bäume fallen, Böden vertrocknen, Arten verschwinden.  Trockenheit, falsches weißes Stängelbecherchen, Rußrindenpilz, Trockenlegung – der Auwald leidet. Gleichzeitig interessiert uns der tote Baum als Habitat; wirtschaftlich uninteressant, jedoch Nahrungsquelle, Lebensraum und Brutstätte für andere Lebewesen. So richten wir den Fokus unseres Festivals mit Kompositionsauftrag, Lesung, Chor und performativ-tänzerischen Aktionen auf die klimatische Krise, die uns schon lange in Atem hält.    

Treffpunkt:  Pferderennbahn-Brücke – Rennbahnsteg Leipzig
Teilnahme: 25 Menschen pro Aktion, bitte wetterfeste Kleidung und Schuhe
Anmeldung: festival.leipzig@gmail.com

Informationen und Festivalprogramm:
https://www.heikehennig.de

Fabian Heublein
WALDARBEITER & REQUIEM FOR A TREE
Sonntag, 28. 11. 2021, ab 14 Uhr
Vernissage im Unterholz
mit einer Lesung von Martina Hefter IN DIE WÄLDER GEHEN. HOLZ FÜR EIN BETT KLAUEN

Ralph, Fotografie, 2021

Konzept: Heike Hennig
Unterstützung: Theresa Jacobs, Lilian Mosquera, Hendrik Pupat
Planung, Durchführung: Verein zur Förderung Zeitgenössischer Darstellender Kunst und Musik e. V.

„Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ – STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.“

Aktuell | Arbeiten | Biografisches | Kontakt

12. bis 17. November 2021
„DAS TAPETENWERK TEILT 10.0“, Tapetenwerk, Leipzig

DAS TAPETENWERK TEILT 10.0
12. bis 17. November 2021

game over II, Fotografie auf Alu-Dibond, Diptychon, je 60 x 80 cm

Tapetenwerk – Halle C01
Lützner Strasse 91
04177 Leipzig

Ausstellung und Auktion ab 12. November in der Halle C01

ab 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Gebotsabgabe vor Ort möglich!

ab 21:00 Uhr
Start ONLINE-Auktion

Einen Blick in den Katalog der Auktion gibt es unter:
https://www.leiik.de/kunstprojekte/dtt-kunstauktion/dtt-100-online-auktionskatalog/

Der Auktionszeitraum für die Gebote via Mail startet am Abend der (Jubiläums)-Ausstellung um 21:00 Uhr und endet am Mittwoch, den 17.11. um 23:59 Uhr.

Mehr Informationen unter
https://www.leiik.de/kunstprojekte/dtt-kunstauktion/dtt-100-2021/

Timeslot für die Ausstellung buchen unter
https://app.cituro.com/booking/6676950#step=1

Aktuell | Arbeiten | Biografisches | Kontakt

30. September – 31. Oktober 2021
„Schönefelder Streifzüge“, krudebude, Leipzig

Schönefelder Streifzüge
Porträt eines Viertels im Umbruch
30. September bis 31. Oktober 2021

Der Leipziger Stadtteil Schönefeld befindet sich gegenwärtig im Umbruch. Gegensätze stoßen aufeinander: Plattenbausiedlungen treffen auf Gründerzeithäuser, leerstehende Ladenzeilen auf szenige Kulturräume, Zugezogene auf Alteingesessene.
Vor diesem Hintergrund hat das Team der krudebude verschiedene Menschen aus Schönefeld auf einem Spaziergang durch ihr Viertel begleitet und mit ihnen über ihr Leben in Schönefeld gesprochen.

Entstanden ist eine Ausstellung, die die persönliche Perspektiven auf das Leben in Schönefeld-Abtnaundorf sichtbar macht und die Vielfalt des Viertels und der dort lebenden Menschen aufzeigt. Die Audioaufnahmen sowie Porträts der Schönefelder:innen und ihrer Orte, fotografiert vom Leipziger Künstler Fabian Heublein, sind im Oktober in der Projektwohnung krudebude zu sehen.

Projektwohnung krudebude
Stannebeinplatz 13
04347 Leipzig

Vernissage
30. September 2021 ab 18 Uhr

Öffnungszeiten
Jeden Donnerstag und Freitag 18 Uhr bis 21 Uhr,
sowie Samstag und Sonntag 16 Uhr bis 20 Uhr.
Und nach Vereinbarung… unter kontakt@fabianheublein.de oder kontakt@krudebude.de

Rahmenprogramm
02. Oktober, 9 bis 14 Uhr “Tag für Marianne” Pflege des  Mariannenparks mit Schönefelder Initiativen
09. Oktober, 18 Uhr Hinterhofkneipe – Austausch über Schönefeld am Lagerfeuer
23. Oktober, “Tag der Begegnung” mit Diana Wesser und Sandra Plessing
30. Oktober , 18 Uhr Hinterhofkneipe – Austausch über Schönefeld am Lagerfeuer

Mehr Informationen unter
https://www.krudebude.de
und auf
Instagram
und unter
https://www.ostlichter-leipzig.de/index.php/veranstaltung/schoenefelder-streifzuege/https://www.ostlichter-leipzig.de/index.php/veranstaltung/schoenefelder-streifzuege/

Aktuell | Arbeiten | Biografisches | Kontakt

25. September – 9. Oktober 2021
„Kino der Jugend“, IG Fortuna, Leipzig

Kino der Jugend
25. September bis 9. Oktober 2021
Projektion im historischen Kino.

Fortuna – Kino der Jugend
Eisenbahnstr. 15
8
04315 Leipzig

Öffnungszeiten immer
Donnerstags 18.00 bis 20.00 Uhr und Samstags 14.00 bis 16.00 Uhr
sowie nach Absprache, unter kontakt@fabianheublein.de

Es ist soweit… wir öffnen für euch die Pforten des ehemaligen „Kino der Jugend“, der neuen FORTUNA im Leipziger Osten.

In den letzten Wochen haben wir das Foyer herausgeputzt. Neben einer kleinen Ausstellung zur Geschichte des Hauses könnt ihr Kurzfilme in unserem petite cinema genießen und eure Geschichten und Ideen für die Zukunft des Kulturbetriebes hinterlassen. Und als Highlight gibt es dann selbstverständlich endlich den langersehnten Blick durch unser Schaufenster in den alten Saal.

Ausstellungen im Saal:
14.08. bis 28.08. 2021 Lucian Paterman “Der historische Neuanfang”
04.09. bis 18.09. 2021 Nike Kühn “Safe House”
25.09. bis 09.10. 2021 Fabian Heublein “Kino der Jugend”
16.10. bis 30.10. 2021 Minhye Chu “Trans-Motion”

Projektion der Arbeit “Kino der Jugend” im alten Kinosaal

Mehr Informationen unter
http://ig-fortuna.de/

und
https://www.ostlichter-leipzig.de/index.php/veranstaltung/im-osten-geht-das-kino-auf

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamts der Stadt Leipzig und der LEIPZIGSTIFTUNG.

Aktuell | Arbeiten | Biografisches | Kontakt

25. August – 25. September 2021
„Indistinct“, agra Messepark, Leipzig

Indistinct
Ausstellung vom 25. August bis 25. September 2021

agra Messepark Leipzig
Bornaische Str. 210
04279 Leipzig

https://outside-leipzig.de

Facebook outside Festival

Instagram outside Festival

Das outside-Festival geht in die zweite Runde – in diesem Jahr als großer Kultursommers21. Ein noch abwechslungsreicheres und vielfältigeres Programm erwartet euch. Viele Veranstaltungsorte sind hinzugekommen.

Um allen einen Sommer voller Kultur ermöglichen zu können, hat das LiveKommbinat Leipzig e.V. in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Leipzig, bei der Kulturstiftung des Bundes im Frühjahr ein Konzept für das Leipziger Open-Air-Festival vorgelegt und im Mai 2021 auch bewilligt bekommen. Seitdem wird hinter den Kulissen fleißig kuratiert, organisiert und geplant, damit die mehr als 150 Veranstaltungen zu einem unvergesslichen Erlebnis für Publikum und Kunst- und Kulturschaffende gleichermaßen werden.

Alle Veranstaltungen sind gefördert von der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien // NEUSTART KUTUR und der Stadt Leipzig-Kulturamt.

Aktuell | Arbeiten | Biografisches | Kontakt

01. April – 31. Dezember 2021
„Die Kunst des Parkens“, Audi museum mobile, Ingolstadt

„Die Kunst des Parkens“
01. April bis 31. Dezember 2021

Audi Forum Ingolstadt
Ettinger Straße
85057 Ingolstadt

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 9 – 17 Uhr
Samstag/Sonntag und Feiertage: 10 – 16 Uhr

https://www.audi.de/de/foren/de/audi-forum-ingolstadt/audi-museum-mobile/ausstellungen.html

https://www.instagram.com/p/CQQm17KnVux/

Virtueller Rundgang durch die Ausstellung und das Museum mobile in Ingolstadt.

Aktuell | Arbeiten | Biografisches | Kontakt

20. Mai – 19. Juni 2021
„Die Kuratierenden“, Fang Studio, Leipzig

Die Kuratierenden
20. Mai bis 19. Juni 2021

Fang Studio
Oststraße 6
04317 leipzig

Die ART GO EAST Biennale lenkt 2021 mit dem Motto »to collaborate« die Aufmerksamkeit auf die im Leipziger Osten ansässigen Kunst- und Kulturräume.
Mit vielfältigen künstlerischen Positionen, die in den beteiligten Kunsträumen präsentiert werden, wird soziales Miteinander im Viertel gefördert. Die Werke geben Anregungen für Dialog und Austausch, werfen aber auch gesellschaftliche Fragen auf – für den interkulturellen Leipziger Osten wie generell für heutige urbane Lebenswelten.

Der Leipziger Fotograf Fabian Heublein entwickelte im Rahmen des Festivals ein neues Projekt, das sich den KuratorInnen und BetreiberInnen von Räumen und Orten für bildende Kunst im Leipziger Osten zuwendet. Heublein greift dabei das Festivalthema »to collaborate« auf seine Weise auf und zeigt in 31 Einzelporträts die Personen, die für das Festival und die teilnehmenden Kunstorte stehen.

Öffnungszeiten und Buchung von Terminen:
Auf der Internetseite
fang-studio.de/portfolio/fabian-heublein/#Terminbuchung
haben sie die Möglichkeit eine Besichtigung der Ausstellung zur Eröffnung, während der Ausstellungsdauer und zur Finissage zu buchen. Bitte nutzen sie dafür den jeweilgen Kalender. Über unser Kontaktformular, per Email oder per Telefon können sie ebenfalls einen Termin buchen oder einen nicht aufgeführten Termin anfragen.

Anlässlich der Ausstellung erscheint eine Publikation in einer limitierten Auflage. Ein Exemplar kann vor Ort erworben oder elektronisch bestellt werden.

Mehr Informationen:
fang-studio.de/fabian-heublein

Aktuell | Arbeiten | Biografisches | Kontakt

05. März – 30. November 2021
„EREIGNIS Fotografie“, Tapetenwerk, Leipzig

EREIGNIS Fotografie
05. März bis 30. November 2021

Tapetenwerk
Lützner Str. 91
04177 Leipzig

Wie positioniert sich künstlerische Fotografie heute? Welche Rolle nimmt das fotografische Bild im Bilderkanon ein, welche Rolle spielen Fake News. Welche technischen und bildsprachlichen Barrieren können wie und mit welchen Methoden überwunden und somit weitergedacht werden? Das EREIGNIS Fotografie reiht sich in die langjährige Tradition der EREIGNIS-Ausstellungen des BBK Leipzig e.V. und führt den Wechsel der Techniken über die Zeichnung und Malerei zur Fotografie fort. EREIGNIS Fotografie ist als Wanderausstellung konzipiert.
Die Schau startet im Leipziger Tapetenwerk und wird an mehreren Orten im Kulturraum Leipziger Raum zu sehen sein.

• Tapetenwerk Leipzig (09. März bis 06. Mai 2021)
• Landratsamt Borna (07. Mai bis 31. Juli 2021)
• Städtische Galerie “Am Markt” Wurzen (01. bis 28. August 2021)
• Rathausgalerie Grimma (12. September bis 17. Oktober 2021)

Ausstellung mit:
Dirk Böhme, Marco Dirr, Sinje Faby, Andrea Flemming, Sara Förster, Barbara Haiduck, Fabian Heublein, Markus Kaesler, Gisoo Kim, Alexander Meyer, Marcel Noack, Marta Pohlmann-Kryszkiewicz, Hans Schlimbach, Regina Stiegeler, Loius Volkmann, Dorothee Waldenmaier, Diane Welke, Richard Welz, Martin Zellerhoff, Thomas Zika

Da der Lockdown erneut verlängert wurde, wird leider keine Vernissage stattfinden können. Die Ausstellung wird bis November, an verschiedenen Orten zu sehen sein, wir hoffen auf eine gemeinsame Midissage oder Finissage und werden Sie rechtzeitig informieren.
Bis dahin können Sie die Ausstellung mit Voranmeldung unter kontakt@fabainheublein.de oder info@bbkl.org

Der Katalog zur Ausstellung wird über den BBK Leipzig e.V., die jeweiligen Künstler und als Auslage in der Ausstellung verteilt.

Mehr Informationen:
http://www.fabianheublein.de/graffiti/

Aktuell | Arbeiten | Biografisches | Kontakt