09. Dezember 2022 – 11. Februar 2023
„Wir sind, was wir tun“, Kulturhistorisches Museum, Wurzen

Wir sind, was wir tun
Porträts aus der Arbeitswelt

09. Dezember 2022 bis 11. Februar 2023

Waldarbeiter
Ralph
Fotografie, 80 x 60 cm, 2021

Vernissage
09. Dezember 2022 ab 17 Uhr
Mit musikalischer Begleitung von Rebecca Vehlow am Arkordeon.

Städtische Galerie „Am Markt“
Markt 1
04808 Wurzen

Öffnungszeiten
Mo, Di, Do | 13–18 Uhr
Mi | 9–12 Uhr & 13–18 Uhr
Sa | 9–12 Uhr

Arbeit bestimmt unser Leben. Wie wir sprechen, denken, uns bewegen – all das hängt damit zusammen, welchem Beruf, welcher Tätigkeit wir nachgehen. Die zunehmend hochorganisierte und hochspezialisierte Arbeitswelt wirkt prägend, sie spiegelt sich in unseren Gesichtern und Händen, Gesten und Reaktionen. Standesbewusstsein, Inhalte, Formen, Mittel und Kleidung der Arbeit ändern sich unablässig. Das lässt niemanden unberührt, die Veränderungen schreiben sich unserem Denken und Fühlen und auch unserem Angesicht, unserem Körper ein.
Der Leipziger Fotograf Fabian Heublein (*1986) setzt sich mit diesen Veränderungen schon seit mehreren Jahren künstlerisch auseinander, indem er Menschen an ihren Arbeitsplätzen porträtiert. Seine Fotografien weisen auf die sich wandelnden Beziehungen der Menschen zur Arbeit und auf ihr verändertes Selbstbild hin. Die unterschiedlichen Werkreihen lassen den Betrachter neue Haltungen in der Arbeitswelt entdecken, belegen aber ebenso die Beständigkeit oder das Verschwinden bestimmter Arbeitskulturen.

Mehr Informationen
Kulturhistorisches Museum mit Ringelnatz-Sammlung
Domgasse 2
04808 Wurzen

Instagram
https://www.instagram.com/museum_wurzen/

Facebook
https://www.facebook.com/KulturhistorischesMuseumWurzen/

Internet
https://www.kultur-wurzen.de/

Aktuell | Arbeiten | Biografisches | Kontakt