Die Betrachter

Die Betrachter
Porträtprojekt

Ohne Betrachter findet Kunst nicht statt. Erst durch Betrachtung, durch Wahrnehmung beginnt ihre Existenz. Der Betrachter wird so in den kunstgenerierenden Prozessen zum gleichberechtigten Partner des Künstlers.
In diesem Sinne gilt: Eine Ausstellung ohne Besucher hat nicht stattgefunden. Erst mit Besuch und mit Erfassung, Empfindung, Einordnung des Gesehenen auf der Basis eigener Erfahrungen der Besucher wird sie vervollständigt. Im Auge des Betrachters vollendet sich eine solche Versammlung von Kunst, wird sie aufgeladen durch die divergierenden Perspektiven der Wahrnehmenden.

Die Austellung ist eine „exhibition in progress“, sie beginnt mit leeren Wänden. Sie ist erst mit dem Ausstellungsschluss vollendet, zu sehen sind dann all diejenigen, die sie besucht haben und Teil der Ausstellung waren.

Fotografie, 15 cm x 10 cm

Die Betrachter, 360 Grad – Video, Artlake Festival 2019

Ausstellungsansichten
Die Betrachter, Artlake Festival 2018 und 2019

zurück