30. September – 31. Oktober 2021
„Schönefelder Streifzüge“, krudebude, Leipzig

Schönefelder Streifzüge
Porträt eines Viertels im Umbruch
30. September bis 31. Oktober 2021

Der Leipziger Stadtteil Schönefeld befindet sich gegenwärtig im Umbruch. Gegensätze stoßen aufeinander: Plattenbausiedlungen treffen auf Gründerzeithäuser, leerstehende Ladenzeilen auf szenige Kulturräume, Zugezogene auf Alteingesessene.
Vor diesem Hintergrund hat das Team der krudebude verschiedene Menschen aus Schönefeld auf einem Spaziergang durch ihr Viertel begleitet und mit ihnen über ihr Leben in Schönefeld gesprochen.

Entstanden ist eine Ausstellung, die die persönliche Perspektiven auf das Leben in Schönefeld-Abtnaundorf sichtbar macht und die Vielfalt des Viertels und der dort lebenden Menschen aufzeigt. Die Audioaufnahmen sowie Porträts der Schönefelder:innen und ihrer Orte, fotografiert vom Leipziger Künstler Fabian Heublein, sind im Oktober in der Projektwohnung krudebude zu sehen.

Projektwohnung krudebude
Stannebeinplatz 13
04347 Leipzig

Vernissage
30. September 2021 ab 18 Uhr

Öffnungszeiten
Jeden Donnerstag und Freitag 18 Uhr bis 21 Uhr,
sowie Samstag und Sonntag 16 Uhr bis 20 Uhr.
Und nach Vereinbarung… unter kontakt@fabianheublein.de oder kontakt@krudebude.de

Rahmenprogramm
02. Oktober, 9 bis 14 Uhr “Tag für Marianne” Pflege des  Mariannenparks mit Schönefelder Initiativen
09. Oktober, 18 Uhr Hinterhofkneipe – Austausch über Schönefeld am Lagerfeuer
23. Oktober, “Tag der Begegnung” mit Diana Wesser und Sandra Plessing
30. Oktober , 18 Uhr Hinterhofkneipe – Austausch über Schönefeld am Lagerfeuer

Mehr Informationen unter
https://www.krudebude.de
und auf
Instagram

Aktuell | Arbeiten | Biografisches | Kontakt